Andreas Udo Schmidt (Hg.)

Kanadische Erzählungen

Geschichten vom weiten Norden und ewigen Eis 

Inhaltsangabe:

„Geh aufrecht wie die Bäume, lebe Dein Leben so stark wie die Berge, sei sanft wie der Frühlingswind, bewahre die Wärme der Sonne im Herzen und der große Geist wird immer mit Dir sein.“ Sun Bear, Anishinabe

Kanada – der kalte Norden Amerikas, ein riesiges Land mit wenigen Einwohnern, vielen Kulturen und tausenden Wäldern und Seen. Von den Eskimos des ewigen Eises zu den Stämmen der Great Lakes wurden hier der Natur ihre Sagen und Legenden entnommen. Die Mythen der ersten Nationen und Inuit erzählen von der Entstehung der Welt, der Menschen und der Tiere. Auch die vielen Einwanderer aus aller Welt haben ihre Sagen und Geschichten über die Ozeane hinweg mitgebracht und ihrer neuen Heimat angepasst. Die europäischen Märchen von Werwölfen, Zauberern, magischen Booten und dem Teufel in Menschengestalt haben allesamt ein einzigartiges kanadisches Flair erhalten. Eine faszinierende Welt der Geister, Gestaltwandler und Rituale. Alle Texte wurden für diese Auswahl erstmalig übertragen.

Resümee:
© Marix Verlag

Informationen zum Buch:

Übersetzt von: Annika Klapper, Niels-Arne Münch, Andreas Udo Schmidt
Autoren: Andreas Udo Schmidt (Hg.)
Ausgangssprache: Englisch
Genre: Belletristik
Verlag: Marix Verlag
Erscheinungsdatum: November 2020
Seiten: 238